Transport von Köln nach Wunstorf

 

  Versteckt unter einer großen Plane entdeckten wir das Schiff.
Vorsichtig ausgepackt wurden die tatsächlichen Dimensionen und die schöne Form sichtbar.  
  Das Schiff muss über eine Stromleitung gehoben werden. Der bestellte Kran nimmt es, nachdem das Gerüst abgebaut ist,  an den Haken.
Jetzt geht es mit 18 Tonnen hoch hinaus, über die Stromleitung hinweg und auf der anderen Seite wieder 'runter.  
 

Der bereit stehende Tieflader kann nun darunter fahren, das Schiff wird auf dem Tieflader für den Transport befestigt. Alle Kleinteile wie die Bäume, Pallstützen usw. werden ebenfalls auf dem Tieflader bestestigt.

Abends hat die Polizei die Sicherung der Ladung kontrolliert, gegen 22 Uhr startete der Transport nach Wunstorf.

Der Transport traf irgendwann in der Nacht hier bei uns ein. Ein bestellter Kran half uns beim Abladen.  
  Das korrekte Setzen der Pallstützen ist natürlich eine wichtige Voraussetzung dafür, dass das Schiff währender der Sanierungsarbeiten sicher steht.
Das Schiff steht, die Gurte können entfernt werden.