Die PARAMITA

 

Die PARAMITA ist eine sichere, stabile Kleinserienyacht mit wunderschönen geschwungenen Linien und zwei Masten als Ketch getakelt.

 

Die in der französischen Werft Wauquiez entworfenen und gebauten Fahrtenyachten werden hoch geachtet und sind bekannt für Design, Qualität, Stärke und großzügigen Komfort.

 

Die Paramita wurde in den Jahren 2010-2013 komplett überholt und instandgesetzt. Es ist trotzdem eine knapp 40 Jahre alte Dame! So ein altes Schiff hat seine Eigenarten und Mucken.

Auf moderne elektronische Ausstattung haben wir bewußt verzichtet.

 

Im Mittelcockpit sitzt man geschützt, kann aber trotzdem den Wind genießen. Die mittigen Sitzpositionen eines Mittelcockpit-Bootes geniessen zudem den Ruf, bei Seegang der beste Platz zu sein, weil vor allem stampfende Schiffsbewegungen dort am wenigsten wahrgenommen werden. Unser Schiff segelt zusätzlich sehr aufrecht, was durch die Breite und einen hohen Ballast-Anteil erreicht wird.

  Keine Großserienfertigung, sondern solide französische Werftarbeit. Der grosszügige Salon bietet genug Platz für grosse und gesellige Runden. Der Vorschiffbereich ist durch zwei separate Türen vom Salon getrennt. Gäste schlafen dort ungestört, während der Rest der Crew sich je nach individuellem Törn-Anlass mit zünftigem Seemannsgarn oder auch Seemannsknoten zur Prüfungs-Vorbereitung beschäftigen können.